Catalog Record: Topographische Matrikel, geschöpft aus dem diplomatischen Codex der Juvavia (Salzburg) und aus dem Codex des Chronicon lunaelacense (Mondsee); vom VI. bis zum XI. Jahrhundert reichend. Mit iner Einleitung über die Unentbehrlichkeit historischer Indices und topographischer Matrikeln, und über die Methode ihrer Bearbeitung; behufs der speciellen Länder- und Völkerkunde; unter beyspielsweiser Anwendung der vorliegenden topographischen Matrikel auf das IX. Jahrhundert von Unter- und Inner-Österreich, und Oberungarn, im Anhange | HathiTrust Digital Library

Available Indexes

Topographische Matrikel, geschöpft aus dem diplomatischen Codex der Juvavia (Salzburg) und aus dem Codex des Chronicon lunaelacense (Mondsee);
vom VI. bis zum XI. Jahrhundert reichend. Mit iner Einleitung über die Unentbehrlichkeit historischer Indices und topographischer Matrikeln, und über die Methode ihrer Bearbeitung; behufs der speciellen Länder- und Völkerkunde; unter beyspielsweiser Anwendung der vorliegenden topographischen Matrikel auf das IX. Jahrhundert von Unter- und Inner-Österreich, und Oberungarn, im Anhange.
Von J. E. Ritter von Koch-Sternfeld.

Tools

Main Author: Koch-Sternfeld, J. E. Ritter von, 1778-1866.
Language(s): German
Published: München, Im Akademischen Verlage, 1841.
Subjects: Names, Geographical > Names, Geographical / Austria.
Physical Description: xxiii, 188 p. 27 cm.
Locate a Print Version: Find in a library

Viewability

Item Link Original Source
Full view Harvard University